HauptgerichteHauptgerichteRezepteVegan

One-Pot Linsen-Curry

Hey ihr Lieben, heute teile ich mit euch ein Rezept, das in meiner Küche schon lange ein echter Held ist – das One-Pot Linsen-Curry. Ich liebe es, weil es super einfach zuzubereiten ist, unglaublich lecker schmeckt und obendrein noch gesund ist. Perfekt für alle, die nach einem stressigen Tag nicht ewig in der Küche stehen, aber trotzdem etwas Herzhaftes und Wärmendes genießen möchten. Also schnappt euch euren Lieblingstopf, und lasst uns loslegen!

One-Pot Linsen-Curry

One-Pot Linsen-Curry

Caro 🍒
Entdecke das leckere One-Pot Linsen-Curry – ein einfaches, gesundes und wärmendes Gericht, perfekt für jeden Tag. Fertig in nur 35 Minuten!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gericht Hauptgerichte
Küche Indisch
Portionen 4
Kalorien 348 kcal

🛒 Zutaten
  

  • 1 EL Kokosöl
  • 1 Zwiebel groß, gewürfelt
  • 2 Knoblauchzehen fein gehackt
  • 1 EL Ingwer frisch, gerieben
  • 1 EL Currypulver
  • 1 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1/4 TL Cayennepfeffer optional
  • 250 g rote Linsen
  • 400 ml Kokosmilch
  • 400 g Dosen-Tomatenstücke
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack 🧂🌶️
  • Frischer Koriander und Zitronenspalten zum Servieren

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Vorbereiten: Zuerst bereiten wir unsere Zutaten vor. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Die Linsen unter fließendem Wasser waschen, bis das Wasser klar bleibt.
  • Anbraten: Erhitzt das Kokosöl in einem großen Topf und bratet die Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer an, bis sie weich und duftend sind.
  • Gewürze rein: Jetzt kommt der spannende Teil! Currypulver, Kurkuma, Kreuzkümmel und, wenn ihr mögt, ein bisschen Cayennepfeffer hinzufügen. Kurz anrösten, damit sich die Aromen entfalten.
  • Linsen und Flüssigkeit dazu: Gebt die Linsen, Kokosmilch, Tomatenstücke und Gemüsebrühe dazu und rührt gut um.
  • Kochen lassen: Bringt alles zum Kochen und lasst das Curry dann auf niedriger Flamme köcheln, bis die Linsen weich sind. Das dauert etwa 20-25 Minuten.
  • Abschmecken und servieren: Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit frischem Koriander und einer Zitronenspalte servieren. Dazu passt Naan-Brot oder Reis perfekt.

Nährwerte

Kalorien: 348kcal | Kohlenhydrate: 53g | Protein: 18g | Fett: 7g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.5g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 0.2g | Sodium: 804mg | Kalium: 951mg | Ballaststoffe: 22g | Zucker: 8g | Vitamin A: 587IU | Vitamin C: 15mg | Kalzium: 81mg | Eisen: 6mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Guten Appetit, eure Caro ❤️

Affiliatelinks/WerbelinksGesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.