DessertsRezepte

Bulgur-Tapioka-Pudding – Eine Mischung aus Tapioka und Bulgur für eine interessante Textur

Hallo, liebe Foodies! ♥︎

Warum Bulgur-Tapioka-Pudding?

Stellt euch vor, ihr könntet die nussige Wärme von Bulgur mit der zarten, perligen Textur von Tapioka kombinieren – das Ergebnis ist unser heutiges Rezept: Bulgur-Tapioka-Pudding! Dieses Dessert ist nicht nur ungewöhnlich, sondern bietet auch eine spannende Geschmacksvielfalt, die in jedem Löffel überrascht.

Bulgur-Tapioka-Pudding

Bulgur-Tapioka-Pudding

Caro 🌶
Eine Mischung aus Tapioka und Bulgur für eine interessante Textur
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Desserts
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 229 kcal

🍳 Kochutensilien*

🛒 Zutaten
  

  • 100 g Bulgur fein
  • 50 g Tapiokaperlen klein
  • 500 ml Milch
  • 100 ml Kokosmilch
  • 50 g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • Optional: Zimt geröstete Nüsse oder Früchte zum Garnieren

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Bulgur vorbereiten: Bulgur in einer trockenen Pfanne bei mittlerer Hitze etwa 2-3 Minuten rösten, bis er duftet.
  • Tapioka einweichen: Tapiokaperlen in einer Schüssel mit Wasser bedecken und mindestens 30 Minuten quellen lassen.
  • Milchmischung kochen: Milch, Kokosmilch und Zucker in einem Topf zum Kochen bringen. Vanilleextrakt und eine Prise Salz hinzufügen.
  • Bulgur und Tapioka hinzufügen: Abgetropfte Tapiokaperlen und gerösteten Bulgur in die kochende Milchmischung geben und umrühren.
  • Köcheln lassen: Bei niedriger Hitze 20-25 Minuten köcheln lassen, regelmäßig umrühren, bis die Mischung eindickt und die Perlen durchsichtig sind.
  • Servieren: Den warmen oder gekühlten Pudding in Schalen füllen und nach Wunsch mit Zimt, Nüssen oder Früchten garnieren.

🌟 TIPPS

Hinweise für ein perfektes Ergebnis:
  • Rösten des Bulgurs: Röstet den Bulgur leicht in der Pfanne, bevor ihr ihn kocht, um sein nussiges Aroma zu intensivieren.
  • Weichen des Tapiokas: Lasst die Tapiokaperlen vor der Zubereitung mindestens 30 Minuten in Wasser einweichen, damit sie schön aufquellen.
  • Konsistenz anpassen: Falls der Pudding zu dick wird, einfach etwas mehr Milch hinzufügen, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Kalorien: 229kcal | Kohlenhydrate: 38g | Protein: 7g | Fett: 6g | Gesättigte Fettsäuren: 4g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.3g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 15mg | Sodium: 168mg | Kalium: 297mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 19g | Vitamin A: 211IU | Kalzium: 168mg | Eisen: 1mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Guten Appetit, eure Caro ❤️

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.