HauptgerichteRezepte

Gebratener Reis auf asiatische Art

So machst du ihn perfekt!

Wer liebt ihn nicht, den gebratenen Reis? Ein Gericht, das wir alle lieben und das so vielseitig ist! Ob mit Hühnchen, Gemüse oder Garnelen – es gibt so viele Möglichkeiten, ihn zu variieren.

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du den perfekten gebratenen Reis asiatisch zu Hause zubereiten kannst. Folge einfach meiner Anleitung und du wirst nie wieder einen schlechten gebratenen Reis essen!

Bratreis

Gebratener Reis

Caro 🍒
auf asiatische Art
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Hauptgerichte
Küche Chinesisch
Portionen 4 Portionen
Kalorien 180 kcal

🛒 Zutaten
  

  • 300 g gekochten Reis
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Karotten
  • 100 g Erbsen
  • 2 EL Sojasauce *
  • 2 EL Öl
  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Schneide die Zwiebel und den Knoblauch klein und brate sie in einer großen Pfanne mit etwas Öl an.
  • Schneide die Karotten in kleine Würfel und gib sie zu den Zwiebeln und Knoblauch in die Pfanne. Brate alles für 2-3 Minuten an.
  • Füge die Erbsen hinzu und brate alles weitere 2 Minuten an.
  • Schiebe das Gemüse zur Seite und schlage die Eier auf die freie Stelle in der Pfanne. Brate sie an und vermische sie dann mit dem Gemüse.
  • Füge den gekochten Reis hinzu und brate alles für weitere 2 Minuten an.
  • Füge die Sojasauce hinzu und vermische alles gut.
  • Schmecke den gebratenen Reis mit Salz und Pfeffer ab und serviere ihn heiß.

🌟 TIPPS

Tipps und Tricks

  • Verwende am besten gekochten Reis vom Vortag, der über Nacht im Kühlschrank stand. So wird der gebratene Reis nicht zu feucht.
  • Schneide das Gemüse klein, damit es schnell gar wird und eine schöne Konsistenz hat.
  • Wenn du möchtest, kannst du auch noch weitere Zutaten wie Hühnchen, Garnelen oder Tofu hinzufügen.
  • Verwende unbedingt eine große Pfanne, damit du den Reis gut durchmischen kannst und er nicht anbrennt.
  • Schmecke den Reis am Ende gut ab, damit er perfekt gewürzt ist.

Nährwerte

Portion: 1ca. | Kalorien: 180kcal | Kohlenhydrate: 31g | Protein: 7g | Fett: 3g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Transfett: 0.01g | Cholesterin: 82mg | Sodium: 84mg | Kalium: 262mg | Ballaststoffe: 3g | Zucker: 4g | Vitamin A: 5406IU | Vitamin C: 14mg | Kalzium: 45mg | Eisen: 1mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Fazit

Mit diesem Rezept kannst du den perfekten gebratenen Reis asiatisch zu Hause zubereiten. Egal, ob du ihn vegetarisch, mit Hühnchen oder Garnelen machst – er wird garantiert ein Genuss! Probier ihn doch einfach mal aus und lass dich von seinem Geschmack verzaubern. Ich verspreche dir, du wirst es nicht bereuen!

Affiliatelinks/WerbelinksGesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.