Dips und AufstricheRezepte

Selbstgemachte Teriyakisauce: Ein Rezept zum Verlieben

Hallo Freund des guten Geschmacks!
Bist du auch ein Fan von japanischer Küche? Wenn ja, dann wirst du dieses Rezept lieben. Und wenn nicht, lass mich dich bekehren! Wir werfen heute einen fröhlichen Blick auf die Teriyakisauce. Klingt lecker? Ist es auch! Und du wirst staunen, wie einfach es ist, diese Soße selbst zu zaubern. Komm, wir legen gleich los!

Teriyaki Sauce

Selbstgemachte Teriyakisauce

Caro 🌶
Entdecke dieses schnelle und einfache Rezept für selbstgemachte Teriyakisauce. Dein nächstes Essen wird damit zum Highlight!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 10 Minuten
Gericht Saucen
Küche Asiatisch
Portionen 4
Kalorien 57 kcal

🛒 Zutaten
  

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Schritt 1: Die Grundlagen
  • Hey, lass uns anfangen! Mische die Sojasauce, Mirin, Sake und den Zucker in einem kleinen Topf.
  • Schritt 2: Aromen einbringen
  • Gib den geriebenen Ingwer hinzu. Du wirst schon bald den tollen Duft riechen!
  • Schritt 3: Köcheln lassen
  • Jetzt kommt das Warten. Lass die Mischung bei mittlerer Hitze 10 Minuten köcheln. Du willst, dass sie sich schön eindickt.
  • Schritt 4: Abkühlen lassen
  • Nimm den Topf vom Herd und lass die Soße abkühlen.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Portion: 1ca. | Kalorien: 57kcal | Kohlenhydrate: 10g | Protein: 2g | Fett: 0.02g | Gesättigte Fettsäuren: 0.003g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.01g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 0.003g | Sodium: 1248mg | Kalium: 44mg | Ballaststoffe: 0.2g | Zucker: 6g | Kalzium: 4mg | Eisen: 0.5mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Verwendungsmöglichkeiten: Wo Teriyakisauce glänzt

Sie ist fertig! Du kannst die Teriyakisauce nun in viele Gerichte einbringen. Wie wäre es mit:

  • Teriyaki-Huhn: Einfach lecker!
  • Teriyaki-Lachs: Ein Fischtraum!
  • Teriyaki-Gemüsepfanne: Für unsere vegetarischen Freunde!

Tipps & Tricks

  • Willst du es schärfer? Ein wenig Chili verleiht deiner Teriyakisauce einen Kick!
  • Du kannst die Teriyakisauce auch im Kühlschrank aufbewahren. In einem luftdichten Behälter hält sie sich bis zu einer Woche!

Dein neues Lieblingsrezept

Wir haben es geschafft! Mit so wenig Aufwand haben wir eine Soße kreiert, die deinen Gerichten das gewisse Etwas verleiht. Du wirst sehen, wie sehr deine Freunde und Familie diese Teriyakisauce lieben werden.

Guten Appetit, eure Carola ♥︎

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.