DessertsRezepte

Crème brûlée

Ich hoffe, du hast Hunger, denn wir werden heute etwas Leckeres über Crème brûlée lernen!

Was ist Crème brûlée?

Wenn du noch nie von Crème brûlée gehört hast, dann verpasst du wirklich etwas. Crème brûlée ist ein französisches Dessert, das aus einer Vanille-Eiercreme besteht und mit einer knusprigen Karamellkruste bedeckt ist.

Die Geschichte der Crème

Die Geschichte von Crème brûlée reicht zurück bis ins 17. Jahrhundert, als es in Frankreich erstmals als „Crème anglaise“ bekannt wurde. Es dauerte jedoch noch einige Zeit, bis das Dessert den Namen bekam, den wir heute kennen.

Wie man sie zubereitet

Crème brûlée zu Hause zuzubereiten, ist einfacher, als du vielleicht denkst. Du benötigst lediglich Sahne, Eigelb, Zucker und Vanille. Die Mischung wird dann in feuerfeste Schalen gegossen und im Ofen gebacken, bis sie fest ist. Die Karamellkruste wird erst kurz vor dem Servieren mit einem Brenner oder unter dem Grill des Ofens erzeugt.

Varianten von Crème brûlée

Obwohl die klassische Vanille-Crème brûlée immer eine gute Wahl ist, gibt es auch viele andere Varianten des Desserts. Einige der beliebtesten Varianten sind Schokolade, Zitrone und Kokosnuss. Wenn du also nicht der größte Fan von Vanille bist, gibt es immer noch viele andere Optionen.

Wie man eine perfekte Karamellkruste erzeugt

Die Karamellkruste ist das Beste an der Creme, oder? Wenn du eine perfekte Kruste erzeugen möchtest, solltest du darauf achten, dass der Zucker gleichmäßig auf der Oberfläche verteilt ist und den Brenner oder den Ofengrill nicht zu nah an die Schale hältst. Es erfordert ein wenig Übung, aber sobald du es einmal raus hast, wirst du nie wieder ohne eine knusprige Kruste servieren wollen.

Serviervorschläge

Wenn es um das Servieren von Crème brûlée geht, sind die Möglichkeiten endlos. Du kannst es einfach in einer kleinen Schale servieren oder es mit frischen Früchten, Schlagsahne oder sogar einer Kugel Eis garnieren. Das Dessert passt auch perfekt zu einer Tasse Kaffee oder einem Glas Dessertwein.

Die Gesundheitsfaktoren

Nun, es ist vielleicht offensichtlich, aber sie ist nicht gerade das gesündeste Dessert auf der Welt. Es ist voll von Zucker und Sahne, was es zu einer ziemlich kalorienreichen Leckerei macht. Aber weißt du was? Manchmal muss man einfach das Leben genießen und sich etwas Süßes gönnen.

Wo man die beste Crème brûlée bekommt

Wenn du keine Lust hast, selbst Crème brûlée zu Hause zuzubereiten, gibt es viele Restaurants, die das Dessert auf ihrer Speisekarte haben. In Frankreich ist es natürlich leicht, eine gute Crème brûlée zu finden, aber auch in vielen anderen Ländern gibt es Restaurants, die das Dessert auf hohem Niveau servieren.

Und das ist alles, was du über Crème brûlée wissen musst! Es ist ein köstliches und einfaches Dessert, das perfekt für jeden Anlass ist. Egal, ob du es selbst zubereitest oder in einem Restaurant genießt, die knusprige Karamellkruste und die cremige Vanille-Eiercreme werden dich nicht enttäuschen. Also, worauf wartest du noch? Mach dich auf den Weg und probiere dieses köstliche Dessert!

Crème brûlée

Crème brûlée

Caro 🌶
.. zum sterben lecker!
5 von 7 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Desserts, Low-Carb Rezepte
Küche Französisch
Portionen 6
Kalorien 293 kcal

🛒 Zutaten
  

  • 400 ml Sahne
  • 140 ml 3,5% Vollmilch
  • 5 Eigelb
  • 1 Vanilleschote
  • etwas Zitronenabrieb
  • 100 g Xylit
  • etwas Bronze-Xylit zum karamellisieren

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Die Milch mit dem Mark der Vanilleschote in einen Topf geben und kurz aufkochen lassen.
  • Für 15 Minuten ziehen lassen, damit das Vanillearoma schön durchzieht.
  • Sahne zur Milch hinzufügen und erwärmen
  • Währenddessen die Eigelbe mit dem Zylit cremig rühren bis das Xylit völlig aufgelöst ist.
  • Die Milch-Sahne-Mischung zum Eigelb dazugeben und umrühren.
  • Jetzt alles in die feuerfesten Förmchen füllen und diese in eine Auflaufform setzen und mit heissem Wasser 2/3 füllen.
  • Jetzt in den vorgeheizten Backofen stellen und nach 45 Minuten per Stäbchen testen ob sie durch sind.
  • Nachdem das Dessert fertig ist noch für mind. 2 Stunden in den Kühlschrank.
  • Die Berühmte Kruste machen wir sobald wir das Dessert servieren wollen.
  • 1/2 TL Bronze-Xylit aufstreuen und mit einem kleinen Flambieren karamellisieren.

🌟 TIPPS

  • Für das Wasserbad kann man das Wasser schon vorab im Wasserkocher erhitzen.
  • Den Ofen auf 150°C Umluft vorheizen.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Kalorien: 293kcal | Kohlenhydrate: 4g | Protein: 4g | Fett: 29g | Gesättigte Fettsäuren: 17g | Cholesterin: 256mg | Sodium: 43mg | Kalium: 97mg | Zucker: 1g | Vitamin A: 1234IU | Vitamin C: 1mg | Kalzium: 89mg | Eisen: 1mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Guten Appetit, eure Caro ❤️

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.