HauptgerichteRezepte

Bibimbap

Bibimbap ist ein koreanisches Reisgericht.

Wiki sagt:

Bibimbap [pibimp═łap╠Ü] ist ein beliebtes koreanisches Gericht, das mit Reis und verschiedenen Gem├╝sesorten, etwas Rindfleisch oder Tofu, einem rohen oder gebratenen Ei und Gochujang (einer Chilipaste) zubereitet wird. Als klassisches Resteessen gibt es kaum Einschr├Ąnkungen bei der Wahl der Zutaten und unz├Ąhlige Variationen. In Korea ├╝bliche Gem├╝sesorten sind zum Beispiel SpinatBohnensprossenGurkeK├ÂnigsfarnRettich und Shiitake-Pilze.[1]

Der Name Bibimbap kommt von bapeul bibida (koreanisch Ű░ąýŁä Ű╣äŰ╣äŰőĄ), was so viel hei├čt wie ÔÇ×Reis umr├╝hrenÔÇť oder ÔÇ×Reis mischenÔÇť.[2] Es wird noch ungemischt serviert und vor dem Essen mit den St├Ąbchen durchger├╝hrt, da der L├Âffel den Reis kaputt macht. Gegessen wird mit dem L├Âffel. Dazu werden eine leichte Suppe und oft auch weitere Beilagen gereicht, die mit St├Ąbchen gegessen werden.

Je nach Region gibt es unterschiedliche Rezepte und Zutaten. Bibimbap aus Jeonju gilt als Spezialit├Ąt, gegessen wird es aber auf der gesamten Koreanischen Halbinsel.[1]

Eine Variante ist das sogenannte Dolsot-Bibimbap (ŰĆîýćą Ű╣äŰ╣öŰ░ą, dolsot = Steintopf). Dessen Zubereitung unterscheidet sich nicht wesentlich von normalem Bibimbap, es wird aber in einem hei├čen Steintopf serviert. Dadurch wird die Speise noch w├Ąhrend des Essens weiter erhitzt und gebraten.[3] Da der Dolsot noch ├╝ber Minuten sehr hei├č ist, bildet der Reis darauf zudem eine knusprige Schicht und das roh ├╝ber den Bibimbap geschlagene Ei stockt am Tisch noch w├Ąhrend des Umr├╝hrens.

Bibimbap

Bibimbap

Caro ­čîÂ
… koreanisches Reisgericht
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Hauptgerichte
K├╝che Koreanisch
Portionen 4
Kalorien 198 kcal

­čŤĺ Zutaten
  

Fleisch

Gem├╝se

  • 250 g leicht gew├╝rzter Spinat
  • 350 g Sojasprossen
  • 100 g Shiitake-Pilze
  • 120 g Karotten (1 kleine)
  • 1/2 TL Salz jeweils 1/4 TL werden zum Kochen der Shiitake-Pilze und Karotten verwendet
  • 400 g ged├╝nsteten Reis
  • 4 Eier
  • Etwas Speise├Âl zum Braten von Fleisch
  • Koreanisch gew├╝rzter Seetang zerkleinert (langer d├╝nner Schnitt)

Bibimbap-Sauce

  • 2 EL Gochujang
  • 1 EL Sesam├Âl
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Wasser
  • 1 EL ger├Âstete Sesamk├Ârner
  • 1 EL Essig (Ich habe Apfelessig verwendet)
  • 1 TL gehackter Knoblauch

­čĹęÔÇŹ­čŹ│ Zubereitung
 

Fleisch

  • Rinderhackfleisch mit der oben aufgef├╝hrten Sauce mischen und 30 Minuten marinieren.. Etwas Speise├Âl in einen Wok und das Fleisch bei mittlerer bis hoher Hitze braten. Es dauert ungef├Ąhr 3 bis 5 Minuten, um es gr├╝ndlich durchzubraten.
  • Mischen Sie die Zutaten der Bibimbap-Sauce in einer Sch├╝ssel.

Gem├╝se

  • Spinat und Sojasprossen nach verkn├╝pftem Rezept.
  • Karotten absp├╝len, sch├Ąlen und in julienne schneiden. F├╝gen Sie etwas Speise├Âl und 1/4 TL Salz in einen Wok und braten Sie die Karotten bei mittlerer bis hoher Hitze f├╝r 2 bis 3 Minuten.
  • Shiitake-Pilze reinigen / absp├╝len und in d├╝nne Scheiben schneiden. F├╝gen Sie etwas Speise├Âl und 1/4 TL Salz in einen Wok und braten Sie die Pilze bei mittlerer bis hoher Hitze. (Es dauert 2 bis 3 Minuten.)
  • Spiegeleier machen.
  • Den Reis in eine Sch├╝ssel geben und das Fleisch, das verschiedene Gem├╝se, den gew├╝rzten Seetang, die Bibimbap-Sauce und das Ei auf den Reis geben.
  • Servieren! Mischen Sie die Zutaten gut in der Sch├╝ssel und genie├čen Sie!

ÔÜľ´ŞĆ N├äHRWERTE PRO PORTION

Kalorien: 198kcal | Kohlenhydrate: 13g | Protein: 15g | Fett: 10g | Ges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 3g | Mehrfach unges├Ąttigtes Fett: 1g | Einfach unges├Ąttigte Fetts├Ąuren: 4g | Transfett: 0.3g | Cholesterin: 181mg | Sodium: 219mg | Kalium: 785mg | Ballaststoffe: 4g | Zucker: 7g | Vitamin A: 11129IU | Vitamin C: 31mg | Kalzium: 116mg | Eisen: 4mg

Du, die N├Ąhrwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich f├╝r die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es w├Ąre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals ├╝berpr├╝fst. Danke f├╝r dein Verst├Ąndnis! ÔŁú´ŞĆ

Rezept ausprobiert? Erw├Ąhne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
­čĹë­čĆ╗ zur├╝ck

Guten Appetit, eure Caro ÔŁĄ´ŞĆ

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
Ôśů ┬áDie mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und ├╝ber diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. F├╝r dich ver├Ąndert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de ­čîÂ
ÔŁŚ´ŞĆHinweis: Die in diesem Artikel erw├Ąhnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz f├╝r medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ern├Ąhrungsexperten.