BackenKuchen und GebäckRezepte

Zitronen-Mascarpone-Schnitten

Ein Frischekick für den Gaumen!

Wenn das Leben dir Zitronen gibt, mach Zitronen-Mascarpone-Schnitten daraus! Diese kleinen Leckerbissen sind genau das Richtige, um deinen Gaumen mit einem erfrischenden Geschmackserlebnis zu verwöhnen. Mit einem leichten, dünnen Zitronenbiskuit und einer herrlich cremigen Mascarpone-Zitronencreme werden diese Schnitten im Nu zum Highlight auf jeder Kaffeetafel. Und das Beste daran? Sie sind blitzschnell zubereitet, sodass du keine Minute länger auf diesen köstlichen Genuss warten musst. Also schnapp dir deine Backschürze und lass uns loslegen!

Zitronen-Mascarpone-Schnitten

Zitronen-Mascarpone-Schnitten

Carola
Ein Frischekick für den Gaumen!
4.50 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 7 Minuten
Kühlzeit 3 Minuten
Gericht Backen
Küche Deutsch
Portionen 12 Stück
Kalorien 370 kcal

🍳 Kochutensilien*

  • 1 Backrahmen - mit den Maßen ca. 28 x 17 cm

🛒 Zutaten
  

  • 500 g Mascarpone
  • 1 TL Zitronenabrieb
  • 2 EL Zitronensaft
  • 100 g Staubzucker
  • 2 Pck. Sahnesteif
  • 1 Becher Sahne geschlagen
  • 3 Eier
  • 1 Zitrone Abrieb
  • 150 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 75 ml Mineralwasser
  • 2 E: Zitronensaft
  • 75 g Mehl
  • 75 g Maisstärke
  • 2 TL Backpulver
  • 60 g Butter geschmolzene, abgekühlt
  • Puderzucker zum Bestreuen

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Cremige Mascarpone-Zaubertrank: Für die Creme nimmst du die 500 g Mascarpone und gibst sie in eine Schüssel. Nun fügst du einen Teelöffel Zitronenabrieb, zwei Esslöffel Zitronensaft und 100 g Staubzucker hinzu. Rühre alles cremig auf und gebe anschließend zwei Päckchen Sahnesteif dazu. Jetzt wird es richtig spannend! Schlage die Creme weiter auf, bis sie herrlich cremig ist. Zu guter Letzt hebt du vorsichtig einen Becher geschlagene Sahne unter die Creme. Voilà, dein cremiger Zaubertrank ist bereit!
  • Der spritzige Zitronenteig: Jetzt ist es Zeit für den erfrischenden Zitronenteig. In einer separaten Schüssel schlägst du drei Eier zusammen mit dem Abrieb einer Zitrone, 150 g Zucker, einem Esslöffel Vanillezucker und einer Prise Salz zu einer cremigen Masse auf. Wenn alles schön schaumig ist, fügst du 75 ml Mineralwasser und zwei Esslöffel Zitronensaft hinzu und rührst sie unter. In einer weiteren Schüssel vermischst du 75 g Mehl, 75 g Maisstärke und zwei Teelöffel Backpulver miteinander. Gib die Mehlmischung abwechselnd mit 60 g abgekühlter, geschmolzener Butter in den Teig und hebe alles vorsichtig unter. Der spritzige Zitronenteig ist bereit, seine Magie zu entfalten!
  • Die Biskuit-Schlacht: Teile den Teig in zwei Hälften und streiche die erste Hälfte in einen Backrahmen mit den Maßen ca. 28 x 17 cm. Ab damit in den vorgeheizten Backofen bei 180°C für etwa 7 Minuten, bis der Biskuit schön hell gebacken ist. Nun wiederholst du den Vorgang mit der zweiten Teighälfte und lässt auch sie im Backofen ihre goldbraune Pracht entfalten.
  • Das große Finale: Nachdem die Biskuitböden ihr Backpapier abgestreift haben, ist es Zeit, sie mit der erfrischenden Zitronen-Mascarponecreme zu füllen. Schneide das zweite Biskuit in Schnitten und lege sie als Deckel auf die Creme. Ein leichtes Stäubchen Staubzucker obendrauf, und voilà! Deine Zitronen-Mascarpone-Schnitten sind bereit, die Geschmacksnerven deiner Lieben zu verzaubern.

Nährwerte

Portion: 1ca. | Kalorien: 370kcal | Kohlenhydrate: 33g | Protein: 5g | Fett: 24g | Gesättigte Fettsäuren: 15g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.4g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Transfett: 0.2g | Cholesterin: 93mg | Sodium: 123mg | Kalium: 37mg | Ballaststoffe: 0.5g | Zucker: 21g | Vitamin A: 771IU | Vitamin C: 5mg | Kalzium: 80mg | Eisen: 1mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Genießen und Träumen

Jetzt heißt es nur noch warten, bis die Schnitten gut gekühlt sind. Dann können sie serviert werden, und der frische Geschmack von Zitrone und Mascarpone wird deine Gäste in den siebten Kuchenhimmel entführen. Ob du sie bei einer Tasse Kaffee, als Dessert nach dem Dinner oder einfach zwischendurch genießt, diese Schnitten sind ein wahrer Gaumenschmaus. Also lass dich von ihrer Frische inspirieren und verwöhne dich und deine Liebsten mit diesem köstlichen Genuss. Bon appétit!

Affiliatelinks/WerbelinksGesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.