BackenKuchen und GebäckRezepte

Zitronen-Blaubeer-Cupcakes

Hey ihr Backbegeisterten da draußen! Heute möchte ich mit euch ein Rezept teilen, das euch umhauen wird – Zitronen-Blaubeer-Cupcakes! Diese kleinen Leckerbissen sind der perfekte Begleiter für eine Tasse Kaffee oder einen gemütlichen Nachmittagstee. Mit ihrem erfrischenden Zitronengeschmack und der süßen Note der Blaubeeren sind sie ein wahrer Genuss für den Gaumen. Also, schnappt euch eure Schürzen und lasst uns anfangen!

Zitronen-Blaubeer-Cupcakes

Zitronen-Blaubeer-Cupcakes

Caro 🌶
zum Verlieben!
4.84 von 6 Bewertungen
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Backen
Küche Deutsch
Portionen 12
Kalorien 386 kcal

🍳 Kochutensilien*

🛒 Zutaten
  

Der Muffin

  • 200 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 200 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Zitronen Saft und Schale
  • 150 g Blaubeeren frisch

Das Topping

  • 250 g Frischkäse
  • 100 g Puderzucker
  • 1 Zitrone den Saft und Schale zur Deko

👩‍🍳 Zubereitung
 

Der Muffin

  • Fangen wir an, indem wir unseren Ofen auf 180 Grad vorheizen. Das ist der Startschuss für den Cupcake-Countdown!
  • In einer großen Schüssel mische ich die weiche Butter und den Zucker zusammen. Ich rühre kräftig, bis die Mischung schön cremig ist. Das ist der Trick für saftige Cupcakes, Leute!
  • Jetzt schnappe ich mir die Eier und schlage sie einzeln in die Schüssel. Nach jedem Ei gebe ich eine kleine Portion Mehl hinzu und rühre ordentlich um. So bleibt der Teig schön geschmeidig.
  • Zeit für die trockenen Zutaten! Ich mische das restliche Mehl, Backpulver und Salz zusammen und siebe sie dann über den Teig. Das macht die Cupcakes fluffig wie eine Wolke!
  • Jetzt ist der Moment für den frischen Zitronensaft und die geriebene Schale. Das gibt den Cupcakes einen herrlich fruchtigen Geschmack und das gewisse Etwas.
  • Rühren, rühren, rühren! Ich mische alles gut durch, bis ein glatter Teig entsteht. Die Konsistenz ist perfekt, wenn sie sich leicht vom Löffel löst.
  • Jetzt kommen die süßen Blaubeeren ins Spiel. Ich hebe sie vorsichtig unter den Teig und verteile sie gleichmäßig. Die kleinen blauen Schätze machen die Cupcakes nicht nur hübsch, sondern auch extra lecker!
  • Meine Muffinförmchen sind bereit, also fülle ich sie mit dem Teig. Ich halte mich an etwa zwei Esslöffel pro Förmchen, damit sie schön gleichmäßig aufgehen.
  • Rein in den Ofen für ca. 15-20 Minuten. Ich schaue zwischendurch immer mal wieder durch die Ofentür, um sicherzustellen, dass sie goldbraun und perfekt gebacken sind.
  • Sobald die Cupcakes aus dem Ofen kommen, lasse ich sie ein wenig abkühlen. Dann sind sie bereit für den absoluten Höhepunkt: das Topping!

Das Topping

  • In einer Schüssel gebe ich den Frischkäse und Puderzucker zusammen. Dann presse ich den Saft einer Zitrone hinein und verrühre alles zu einer himmlisch cremigen Masse.
  • Mit einem Löffel oder einem Spritzbeutel verteile ich das Topping großzügig auf den abgekühlten Cupcakes. Ein Klecks Zitronenschale obendrauf sorgt für den letzten Schliff.
  • Jetzt heißt es: Reinbeißen und genießen! Diese Zitronen-Blaubeer-Cupcakes sind ein wahres Gedicht. Sie sind fluffig, fruchtig und einfach zum Verlieben.

🌟 TIPPS

Und das Beste: Ihr könnt sie nach Lust und Laune dekorieren! Ich persönlich liebe es, ein paar frische Blaubeeren oben drauf zu setzen oder mit essbarem Glitzer zu experimentieren. Ihr könnt eurer Fantasie freien Lauf lassen!

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Portion: 1ca. | Kalorien: 386kcal | Kohlenhydrate: 43g | Protein: 5g | Fett: 22g | Gesättigte Fettsäuren: 13g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 6g | Transfett: 1g | Cholesterin: 111mg | Sodium: 245mg | Kalium: 117mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 28g | Vitamin A: 788IU | Vitamin C: 16mg | Kalzium: 53mg | Eisen: 1mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Also, ran an die Rührschüssel und zaubert euch einen Hauch von Sommer auf den Tisch. Diese Zitronen-Blaubeer-Cupcakes werden euch und eure Liebsten garantiert begeistern. Lasst es euch schmecken!

Ihr könnt das Rezept übrigens auch ganz leicht verdoppeln, falls ihr eine größere Meute glücklich machen wollt. Und vergesst nicht, ein paar Cupcakes für mich aufzuheben. 😉

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.