HauptgerichteVegan

Vegane Linsenbratlinge mit Backkartoffeln

Vegane Linsenbratlinge mit Backkartoffeln sind mit etwas Arbeit verbunden, aber dafür echt lecker.

Vegane Linsenbratlinge

Linsenbratlinge

Caro 🌶
Vegane Linsenbratlinge mit Backkartoffeln
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Gericht Hauptgerichte, vegan
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 431 kcal

🛒 Zutaten
  

  • 150 g Linsen rote
  • 250 ml Wasser
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprikapulver
  • ½ Paprikaschote
  • 1 Zwiebel
  • ½ Tomate
  • 100 g Maiskörner aus der Dose
  • 1 EL Sojamehl
  • 50 g Semmelbrösel
  • 5 Kartoffeln
  • etwas Pflanzenöl
  • Salz
  • Paprikapulver

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Für die Bratlinge die Linsen in 250 ml Wasser kochen.
  • Wenn die Linsen gar sind, das Wasser abgießen.
  • Salz und Paprikapulver hinzufügen und mit dem Mixstab zu einer festen Masse vermischen.
  • Die restlichen Zutaten dazugeben und vermischen.
  • Aus der Masse Bratlinge formen und in der Pfanne in heißem Öl beidseitig goldbraun braten.
  • Mit dem Pfannenwender öfter flach drücken.
  • Für die Backkartoffeln die Kartoffeln in ca. 1 cm breite Scheiben schneiden und mit Salz, Paprikapulver und Öl bestreuen.
  • Auf Backpapier auslegen und auch die andere Seite mit Salz, Paprika und Öl bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft, Ober-/Unterhitze: 200 °C) ca. 30 – 35 Minuten backen.
  • Die Backzeit kann je nach Kartoffelsorte variieren.
  • Einfach mal eine Scheibe aus dem Ofen nehmen und probieren, ob sie gar ist.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Portion: 1ca. | Kalorien: 431kcal | Kohlenhydrate: 88g | Protein: 18g | Fett: 2g | Gesättigte Fettsäuren: 1g | Sodium: 213mg | Kalium: 1666mg | Ballaststoffe: 20g | Zucker: 7g | Vitamin A: 797IU | Vitamin C: 79mg | Kalzium: 82mg | Eisen: 6mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück