Suppen und EintöpfeVegan

Kürbissuppe mit Hokkaidokürbis

Im Herbst ist die Zeit der Kürbissuppe mit Hokkaidokürbis.

Küerbissuppe

Kürbissuppe mit Hokkaidokürbis

Caro 🌶
.. lecker cremig!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gericht Suppen & Eintöpfe
Küche Deutsch
Portionen 4
Kalorien 312 kcal

🛒 Zutaten
  

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 2 Kartoffeln
  • 2 Karotten groß
  • 1 Zwiebel
  • 500 ml Kokosmilch
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Dein Kürbis halbieren und das Kerngehäuse entfernen
  • Kürbis in grobe Stücke schneiden, muss nicht geschält werden
  • Möhren und Kartoffeln schälen und in grobe Stücke schneiden
  • Gemüsebrühe ansetzen
  • Alles im Topf 20-30 min köcheln lassen.
  • Mit dem Mixstab fein pürrieren und Kokosmilch dazugeben
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Kalorien: 312kcal | Kohlenhydrate: 57g | Protein: 6g | Fett: 8g | Gesättigte Fettsäuren: 7g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.3g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 0.04g | Sodium: 329mg | Kalium: 1776mg | Ballaststoffe: 9g | Zucker: 11g | Vitamin A: 9852IU | Vitamin C: 67mg | Kalzium: 124mg | Eisen: 3mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Guten Appetit, eure Caro ❤️

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.