DessertsRezepte

Süßer Bulgur mit Äpfeln und Zimt – eine Alternative zum klassischen Porridge

Hallo, liebe Foodies! ♥︎

Habt ihr schon mal daran gedacht, Bulgur süß statt herzhaft zu genießen? Heute nehme ich euch mit auf eine köstliche Geschmacksreise und zeige euch, wie ihr einen warmen, süßen Bulgur mit Äpfeln und Zimt zubereiten könnt – die perfekte Alternative zum morgendlichen Porridge!

Süßer Bulgur

Süßer Bulgur mit Äpfeln und Zimt

Caro 💙
eine Alternative zum klassischen Porridge
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Desserts
Küche Deutsch
Portionen 2
Kalorien 451 kcal

🍳 Kochutensilien*

🛒 Zutaten
  

  • 150 g feiner Bulgur
  • 300 ml Milch
  • 2 mittelgroße Äpfel gewürfelt
  • 2 TL Zimt
  • 3 EL Honig oder Ahornsirup
  • 1 Prise Salz

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Bulgur Kochen: Gebt den Bulgur zusammen mit der Milch und einer Prise Salz in einen Kochtopf. Lasst das Ganze bei mittlerer Hitze aufkochen und dann etwa 10 Minuten auf niedriger Stufe köcheln, bis der Bulgur weich ist und die Milch größtenteils aufgenommen hat.
  • Äpfel vorbereiten: Während der Bulgur kocht, schneidet die Äpfel in kleine Würfel.
  • Alles zusammenbringen: Gebt die Äpfel, den Zimt und den Honig oder Ahornsirup zum Bulgur. Rührt alles gut um und lasst es weitere 5 bis 10 Minuten köcheln, bis die Äpfel weich sind.
  • Servieren: Gebt den süßen Bulgur in Schüsseln und garniert ihn nach Belieben mit Nüssen oder Rosinen.

🌟 TIPPS

Kleiner Hinweis vorab
  • Bulgur: Achtet darauf, feinen Bulgur zu verwenden, da er schneller gart und eine angenehme Textur für süße Gerichte bietet.
  • Äpfel: Wählt saftige, süße Äpfel für ein optimales Ergebnis.
    Zimt: Passt die Menge des Zimts nach eurem Geschmack an, um es genau richtig zu würzen.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Kalorien: 451kcal | Kohlenhydrate: 91g | Protein: 15g | Fett: 6g | Gesättigte Fettsäuren: 3g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 1g | Cholesterin: 19mg | Sodium: 267mg | Kalium: 739mg | Ballaststoffe: 19g | Zucker: 28g | Vitamin A: 359IU | Vitamin C: 8mg | Kalzium: 238mg | Eisen: 2mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

πολλούς φιλικούς χαιρετισμούς Caro 💙🧿🩵

Grüß’le Eure Caro 💙🧿🩵

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
⭐️ Die mit Sternchen (*) markierten Links sind unsere Affiliate-Links. Wenn du über diese Links etwas kaufst, unterstützt du mich mit einer kleinen Provision – ohne Mehrkosten für dich. Danke für deine Unterstützung!
mrsfoodie.de 🧿
! Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.