BackenKuchen und GebäckRezepte

Schneller Schokokuchen für alle Naschkatzen 🍫

Hey du Naschkatze,
kennt ihr das auch? Plötzlich überkommt euch die Lust auf was Süßes, aber der Kühlschrank ist leer und der nächste Bäcker zu weit weg. Genau für solche Momente habe ich da etwas: den schnellen Schokokuchen. Und hey, ich verspreche dir, das ist einer dieser Kuchen, bei dem jeder sagt: „Hast du den echt selbst gemacht?“ Und du dann so: „Ja klar, total einfach!“ Wir gehen das jetzt zusammen durch!

Warum dieser Kuchen so ein Knaller ist

Also, ich liebe ja Kuchen. Aber ich liebe es nicht unbedingt, stundenlang in der Küche zu stehen. Deswegen ist dieser Schokokuchen einfach ein Traum. Schnell, lecker und ohne großen Schnickschnack. Und das Beste? Die meisten Zutaten hat man eh zu Hause. Perfekt, oder?

Schneller Schokokuchen

Schneller Schokokuchen

Caro 🌶
Schneller Schokokuchen in nur wenigen Minuten zubereitet. Perfekt für spontane Süß-Gelüste. Einfach, lecker und immer ein Hit!
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Backen
Küche Deutsch
Portionen 24
Kalorien 230 kcal

🍳 Kochutensilien*

🛒 Zutaten
  

Für den Kuchen

  • 200 g Zucker Macht’s süß!
  • 250 ml Mineralwasser mit Kohlensäure Das gibt dem Ganzen den Kick!
  • 200 ml Milch
  • 3 Eier Denn was wäre ein Kuchen ohne Eier?
  • 350 g Mehl Für die richtige Konsistenz
  • 1 Prise Salz Zum Ausgleich der Süße
  • 150 g Butter geschmolzen
  • 1 Pck. Backpulver Damit das Ganze auch schön fluffig wird
  • 50 g Kakaopulver ungesüßt (Weil’s ja ein Schoko-Kuchen sein soll)

Für die Glasur

  • 100 ml Milch
  • 120 g Butter
  • 250 g Puderzucker
  • 30 g Kakaopulver
  • 1 EL Vanilleextrakt

👩‍🍳 Zubereitung
 

Der Kuchen

  • Alles zusammentun: Hey, jetzt nicht schüchtern sein! Nimm all die Zutaten und verrühre sie miteinander. Einfach alles in eine große Schüssel geben und gut vermischen. Es sollte eine glatte Masse entstehen.
  • Ab aufs Backblech. Die Masse kommt jetzt rein. Streiche sie schön glatt.
  • Ofen-Action: Jetzt schiebst du den Kuchen bei 180°C Umluft in den Ofen und lässt ihn 20 Minuten backen. Nach 15 Minuten solltest du eine Stäbchenprobe machen. Ja, so einfach ist das!

Die Glasur

  • Kombiniere Puderzucker mit Kakao und siebe die Mischung. In einem kleinen Topf Butter, Milch und Vanille erhitzen, bis es kocht. Rühre die gesiebte Kombination aus Kakao und Zucker unter, gut vermengen und dann zügig über den warmen Kuchen verteilen.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Portion: 1ca. | Kalorien: 230kcal | Kohlenhydrate: 32g | Protein: 3g | Fett: 11g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 3g | Transfett: 0.4g | Cholesterin: 46mg | Sodium: 109mg | Kalium: 97mg | Ballaststoffe: 2g | Zucker: 19g | Vitamin A: 332IU | Kalzium: 31mg | Eisen: 1mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Der letzte Schliff

Während der Kuchen im Ofen ist, kannst du dich entspannen. Oder du bereitest eine leckere Glasur oder ein Topping vor. Ich mag ja gerne Schokoglasur und ein paar Beeren dazu. Aber hey, lass deiner Kreativität freien Lauf!

Das große Finale

Nach der Backzeit: Den Kuchen rausnehmen und kurz abkühlen lassen. Und dann: Genießen! Ein schneller Schokokuchen, der in 2 bis 3 Minuten bereit für den Ofen war. Unglaublich oder?

Guten Appetit, eure Carola ♥︎

Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.