AirfryerBacken

Apfel-Crisp im Airfryer

Hallo liebe Küchenfreunde! Heute zeige ich dir, wie du einen himmlischen Apfel-Crisp im Airfryer zauberst. Stell dir vor: Warme, zimtige Äpfel treffen auf knusprige Streusel – ein Traum! Und das Beste? Es ist super einfach und schnell gemacht. Also, schnapp dir deine Zutaten und lass uns gemeinsam loslegen!

Apfel-Crisp

Apfel-Crisp im Airfryer

Caro 🍒
Entdecke ein einfaches und köstliches Apfel-Crisp Rezept für den Airfryer. Perfekt als schnelles Dessert oder süßer Snack!
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Desserts
Küche Deutsch
Portionen 2
Kalorien 101 kcal

🛒 Zutaten
  

  • 2 Äpfel groß, geschält und in Würfel geschnitten
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 2 EL brauner Zucker
  • 1/4 Tasse Haferflocken
  • 1/4 Tasse Mehl
  • 1/4 Tasse Butter kalt, in kleine Stücke geschnitten
  • 1 Prise Salz

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Apfel-Mix: Mische die Apfelstücke mit Zitronensaft, Zimt, Muskat und 1 EL braunem Zucker. Gib alles in eine airfryer-taugliche Schale.
  • Streusel-Zauber: In einer separaten Schüssel Haferflocken, Mehl, den restlichen braunen Zucker und eine Prise Salz mischen. Füge die kalte Butter hinzu und zerbrösel sie mit den Fingern, bis alles streuselartig wird.
  • Zusammenfügen: Streue die Streusel über die Apfelmischung.
  • Ab in den Airfryer: Backe den Apfel-Crisp bei 180°C für ca. 15-20 Minuten, bis die Streusel goldbraun sind.
  • Serviere deinen warmen Apfel-Crisp mit einer Kugel Vanilleeis oder einem Klecks Schlagsahne. Ein echtes Verwöhn-Erlebnis!
  • Genieße dein Meisterwerk

🌟 TIPPS

Nützliche Tipps:
Du kannst auch andere Obstsorten verwenden, probiere es doch mal mit Birnen oder Pfirsichen.
Für eine vegane Variante ersetze die Butter durch eine pflanzliche Alternative.

Nährwerte

Kalorien: 101kcal | Kohlenhydrate: 27g | Protein: 1g | Fett: 0.5g | Gesättigte Fettsäuren: 0.1g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 0.1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 0.04g | Transfett: 0.01g | Cholesterin: 0.3mg | Sodium: 197mg | Kalium: 198mg | Ballaststoffe: 5g | Zucker: 20g | Vitamin A: 102IU | Vitamin C: 9mg | Kalzium: 14mg | Eisen: 0.3mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Guten Appetit, eure Carola ♥︎

Affiliatelinks/WerbelinksGesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.