BackenKuchen und GebäckRezepte

Blaubeerkuchen mit Zuckerguss: Ein himmlischer Genuss

Hallo ihr Lieben! Heute möchte ich mit euch ein Rezept teilen, das euch garantiert das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt: einen saftigen Blaubeerkuchen mit verlockendem Zuckerguss. Dieser Kuchen ist ein wahres Gedicht und wird euch mit seiner fruchtigen Frische umhauen. Also schnappt euch eure Kochschürzen und lasst uns loslegen!

Blaubeerkuchen

Blaubeerkuchen mit Zuckerguss

Caro 🍒
Ein himmlischer Genuss
5 von 2 Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gericht Backen
Küche Deutsch
Portionen 8
Kalorien 459 kcal

🍳 Kochutensilien*

🛒 Zutaten
  

Zutaten für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 120 g Butter weich
  • 200 g Zucker
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 180 ml Milch
  • 200 g Blaubeeren frisch

Zutaten für den Zuckerguss:

  • 200 g Puderzucker
  • 2-3 EL Zitronensaft

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Heizt den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vor. Fettet die Kastenform ein oder legt sie mit Backpapier aus.
  • In einer Rührschüssel siebt ihr das Mehl, das Backpulver und das Salz zusammen. Lasst mich euch einen Tipp geben: Wenn ihr das Mehl siebt, bekommt ihr einen luftigeren Teig!
  • In einer anderen Schüssel schlagt ihr die weiche Butter mit dem Zucker cremig. Dann gebt ihr die Eier einzeln hinzu und rührt gut um.
  • Nun kommt der Vanilleextrakt ins Spiel. Gebt ihn zusammen mit der Milch zur Butter-Zucker-Mischung und verrührt alles zu einer homogenen Masse.
  • Jetzt ist es Zeit, die trockenen Zutaten aus der ersten Schüssel hinzuzufügen. Gebt sie portionsweise in die Mischung und rührt vorsichtig, bis alles gut vermischt ist.
  • Hebt vorsichtig die frischen Blaubeeren unter den Teig. Achtet darauf, sie nicht zu zerdrücken. Jetzt wird der Kuchen schön saftig!
  • Gießt den Teig in die vorbereitete Kastenform und streicht ihn glatt. Ab in den Ofen damit!
  • Der Kuchen braucht etwa 45-50 Minuten, um goldbraun und durchgebacken zu werden. Prüft mit einem Zahnstocher, ob er innen noch klebrig ist.
  • Während der Kuchen im Ofen vor sich hinbackt, könnt ihr den Zuckerguss vorbereiten. Mischt den Puderzucker und den Zitronensaft gut zusammen, bis eine glatte Masse entsteht.
  • Sobald der Kuchen fertig ist, lasst ihn kurz abkühlen und stürzt ihn dann vorsichtig aus der Form. Gebt den Zuckerguss großzügig über den Kuchen und lasst ihn fest werden.

Nährwerte

Portion: 1ca. | Kalorien: 459kcal | Kohlenhydrate: 79g | Protein: 6g | Fett: 14g | Gesättigte Fettsäuren: 9g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 1g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 4g | Transfett: 0.5g | Cholesterin: 76mg | Sodium: 197mg | Kalium: 108mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 53g | Vitamin A: 485IU | Vitamin C: 3mg | Kalzium: 60mg | Eisen: 2mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück

Jetzt ist es endlich soweit: Euer Blaubeerkuchen mit Zuckerguss ist bereit, um vernascht zu werden! Schneidet euch ein Stück ab und genießt den saftigen Geschmack der Blaubeeren in Kombination mit dem süßen Zuckerguss. Glaubt mir, das ist ein himmlischer Genuss, der euren Gaumen verzaubern wird!

Ich hoffe, ihr habt Spaß beim Nachbacken dieses Rezepts und genießt den köstlichen Blaubeerkuchen in vollen Zügen. Vergesst nicht, ein Stück für mich aufzuheben. 😉

Lasst es euch schmecken und bis zum nächsten Mal, meine lieben Backenthusiasten!

Eure Carola

Affiliatelinks/WerbelinksGesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.