HauptgerichteRezepte

Gulasch

nach griechischer Art 🇬🇷.

Gulasch ist ein leckeres Mittagessen, das allerdings etwas Zeit braucht.

Mit Kartoffeln, Knödel oder Nudel, auch Reis und Pommes gehen dazu.

Gulasch (das, in Deutschland auch der) ist ein Ragout ungarischen Ursprungs. Was in allen anderen Ländern „Gulasch“, „Gulyas“ oder „goulash“ heißt, ist jedoch in Ungarn das Pörkölt bzw. Paprikás (beim Tokány wird das Fleisch in längliche Streifen geschnitten).[1] Nur in Ungarn ist ein gulyás eine Suppe (ungarisch: gulyásleves; deutsch: Gulaschsuppe).[2]

Gulyás gilt als das Nationalgericht Ungarns, dabei war es in den ersten Ausgaben des Ungarischen Nationalkochbuchs des fiktiven Autors Czifray (Czövek) István nicht enthalten; der lange Prozess des „Erfindens“ der Tradition und des „nationalen“ Essens begann in den letzten Jahrzehnten des 18. Jahrhunderts.[3]

Original zubereitet gehört Gulasch zu den gedünsteten Fleischspeisen, das bedeutet, dass zuerst die Zwiebeln angedünstet und darin die Fleischwürfel mitgedünstet werden, um zuletzt das Gericht mit Fond fertig zu dünsten; jedoch wird in der Praxis oftmals das Fleisch angebraten.[4] Es werden grobe Würfel aus Fleisch mit fester Struktur (HesseBugHals) vorzugsweise vom Rind, Kalb oder Schwein verwendet, mit Zwiebeln und Gewürzpaprika zubereitet und typischerweise mit Kümmel, Zitronenschale und etwas Knoblauch gewürzt.[4]Fleischteile mit einem hohen Anteil an Bindegewebe (von der Schulter oder vom Wadschinken) sind besonders geeignet, da sie gut gelieren. Das Verhältnis Fleisch zu Zwiebeln ist ungefähr 2:1, aus dem oft praktizierten Verhältnis 1:1 würde ein zu süßer Geschmack des Gulaschs resultieren.[5]

https://de.wikipedia.org/wiki/Gulasch

Gulasch

Caro 🌶
nach griechischer Art 🇬🇷
5 von 1 Bewertung
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 2 Stunden
Gericht Hauptgerichte
Küche Deutsch
Portionen 6 Personen
Kalorien 482 kcal

🍳 Kochutensilien*

🛒 Zutaten
  

  • 1500 g Rindfleisch aus der Schulter
  • 1 Zwiebeln groß
  • 3 große Tomaten (oder 1 Dose gehackte Tomaten)
  • 80 ml Olivenöl
  • 80 ml Rotwein oder Johannisbeersaft
  • 300 ml heißes Wasser
  • Nelken, Piment, Pfefferkörner im Tee-Ei
  • Salz, Zimt

👩‍🍳 Zubereitung
 

  • Fleisch in Stücke schneiden.
  • Zwiebeln und Tomaten klein schneiden.
  • Fleisch und Zwiebeln in etwas Olivenöl anbraten.
  • Etwas mit Zimt würzen. Sobald das Fleisch etwas braun geworden ist, mit Wein oder Saft ablöschen.
  • Sobald der Alkohol verkocht ist, die Gewürze im Tee-Ei dazugeben und mit 300ml heißem Wasser aufgießen.
  • Alles bei kleiner Hitze schmoren lassen bis das Fleisch schön zart ist.
  • Reis, Nudeln, Knödel oder Pommes sind super dazu.

⚖️ NÄHRWERTE PRO PORTION

Portion: 1ca. | Kalorien: 482kcal | Kohlenhydrate: 3g | Protein: 56g | Fett: 25g | Gesättigte Fettsäuren: 6g | Mehrfach ungesättigtes Fett: 2g | Einfach ungesättigte Fettsäuren: 14g | Cholesterin: 155mg | Sodium: 146mg | Kalium: 970mg | Ballaststoffe: 1g | Zucker: 2g | Vitamin A: 259IU | Vitamin C: 6mg | Kalzium: 58mg | Eisen: 5mg

Du, die Nährwertangaben habe ich automatisch berechnen lassen. Leider kann ich für die absolute Genauigkeit keine Garantie geben. Es wäre super, wenn du die Angaben bei Bedarf nochmals überprüfst. Danke für dein Verständnis! ❣️

Rezept ausprobiert? Erwähne @mrsfoodie.de und/oder tagge #mrsfoodie.de!
👉🏻 zurück
Affiliatelinks/Werbelinks Gesundheitshinweis
 Die mit Sternchen (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Affiliate-Links. Wenn du auf so einen Affiliate-Link klickst und über diesen Link einkaufst, bekomme ich von dem betreffenden Online-Shop oder Anbieter eine Provision. Für dich verändert sich der Preis nicht.
mrsfoodie.de 🌶
❗️Hinweis: Die in diesem Artikel erwähnten Informationen dienen nur zu Informationszwecken und sind keine Ersatz für medizinischen Rat. Wenn du gesundheitliche Bedenken hast, konsultiere bitte einen Arzt oder Ernährungsexperten.